Die temporären Sicherungssysteme werden verwendet, um ein lineares Sicherheitssystem mit einer Länge bis 20 m zu erstellen, in Situationen mit einer Absturzgefahr, in denen bereits ein permanentes Sicherungssystem vorhanden ist.

Dieses Sicherungssystem ist gleichwertig zum permanenten Sicherungssystem, mit dem Unterschied dass es Halterungen benötigt, die der vom Hersteller angegebenen Belastung (15-20kN) standhalten und eine größere Fallhöhe; es ist deshalb nur wirksam, wenn der Absturzraum keine Hindernisse aufweist und ausreicht, um die Aufhängung des Arbeiters zu erlauben.

  • Prov. horizont. Führung 2 bis 20 m
  • Zertifiziert für die Verwendung durch zwei Arbeiter
  • Tragetasche mit: 2 Karabinern und zwei Bändern
  • Gemäß EN 795 Typ B

  • Provi Line 20m
    Artikel 001207
    Prov. horizont. Schiene2 bis 20 m